Sperrung Benutzer:LonelyAnonymousWikipedians

Der Administrator Septembermorgen sperrte den Benutzer LonelyAnonymousWikipedians aufgrund folgender Bearbeitungen in einer Diskussion zum Thema Unterwanderung durch die Afd („Wikipedia-Manipulation: Stille Helfer der AfD“). Weiterhin löschte der Administrator die Beiträge.

Stille Helfer ist doch irgendwie eine platte Betrachtungsweise für die zumeist grundsätzlich anonyme Arbeitsweise der Wikipedianer und in Anbetracht der politischen, religösen, nichtreligiösen ud sonstiger Gruppen, die im deutschsprachigen Sprachraum existieren und sich entsprechend irgendwie in der Wikipedia artikulieren und zum Teil davon auch „breit machen“ wollen ein Gemeinplatz und bekannt. Es ist wenig wahrscheinlich, dass keine AfD-Missionare in der Wikipedia existieren, wie es wahrscheinlich ist, dass Ideologen aus den anderen Gruppen in der Wikipedia ihr geschicktes Unwesen (Rechthaberei) betreiben. Die Wikipedia hat das gleiche Problem mit der Anonymität wie der Rest des WWW-Raums. Es wird Zeit, dass sich die Wikipedia grundsätzlich von der Anonymität verabschiedet, bevor die die Anonymität bevorzugenden Ideologen aus allen Gruppen die Überhand gewinnen und einen großen nicht mehr zu entwirrenden sich gegenseitig unterstützenden Klumpen gebildet haben. —LonelyAnonymousWikipedians (Diskussion) 19:17, 17. Mär. 2017 (CET)

sowie

Zu Lukati: Wurde schon in Betracht gezogen, dass er doch nur, wie 2013 von ihm verlautbart, ein in der USA lebender Schweizer ist und kein Schlandscher AfD Aktivist ist. Seine geografisch verorteten Edits sowie sein in den Nachmittag versetzes Editierverhalten deuten jedenfalls darauf hin, dass dem so ist. —LonelyAnonymousWikipedians (Diskussion) 19:42, 17. Mär. 2017 (CET)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.