Warum Schlehen in der Wikipedia nur am Strauch kalt werden können

Darüber berichtet Heiner Otterstedt in seinem Blog-Beitrag „Wie die Wikipedia Tatsachen schafft„. Grund für dieses neuartige biologische Verhalten von Schlehen scheint Punkt 9 des Wikipedistansichen Regulariums  “Was Wikipedistan nicht ist“ zu sein, wie auf der Diskussion zum Artikel Schlehe nachzulesen ist.

Der strittige fehlerhafte Satz mit der nicht -Aussage lautete „Durch die Frosteinwirkung am Strauch wird ein Teil der bitter schmeckenden und adstringierend wirkenden Gerbstoffe in den Früchten enzymatisch abgebaut. Dabei sinkt der Gerbstoffgehalt im Fruchtsaft von ca. 10 g/l auf unter 5 g/l. Dieser Vorgang kann nicht durch Einfrieren der Früchte in der Tiefkühltruhe ausgelöst werden.“

Eine Google-Suche nach dem vollständigen Satz “Dieser Vorgang kann nicht durch Einfrieren der Früchte in der Tiefkühltruhe ausgelöst werden.” ergab 1240 Ergebnisse. Das dem nicht so ist konnte durch eine kurze Literaturrecherche belegt werden. Aber, so heißt es in der Artikeldiskussion: „Nein, das wird hier nicht geändert. Siehe dazu bitte Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist und dort Punkt 9. Für solche Anleitungen ist eine Enzyklopädie nicht gedacht, dafür gibt es entsprechende Foren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.