Antifaschistische Peinlichkeiten

Schon Jahre lang, seit 4. Dezember 2008 kann sich ausgerechnet im Wikipedia-Artikel „Antifaschismus“ eine an sich unglaubliche Peinlichkeit halten.

Als Beschreibung eines Bildes aus dem Bundesarchiv hielt sich über diese langen drei Jahre der Text „Berlin-Neukölln, Sommer 1945: Plakat, das die Ermordung von 4,5 Millionen „Antifaschisten“ in Auschwitz anprangert„. Sowohl den Antifaschisten seinerzeit als auch den Bearbeitern des Wikipedia-Artikels heutzutage schienen die Tatsache außer Acht zu lassen, dass es in Auschwitz zum einen zu bis zu 1,5 Millionen Opfern kam und dass diese sich nicht nur aus Antifaschisten zusammensetzten sonder zu einem großen Teil aus Juden, Zigeuner, Polen sowjetische Kriegsgefangene sowie Opfer aus anderen europäischen Ländern. Hinweise auf diesen Sachverhalt werden konsequent ignoriert. Kommentierungen des Bildes werden nur halbherzig umgesetzt.

Berlin-Neukölln im Sommer 1945, Anti-NS-Transparent (Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-2005-0901-517 / CC-BY-SA)

Berlin-Neukölln im Sommer 1945, Anti-NS-Transparent (Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-2005-0901-517 / CC-BY-SA)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.