Antisemitismus in der Wikipedia – „du schürst den antisemitimus als jude ja selber“

Ein schönes Beispiel für den Antisemitismus in der Wikipedia ist auf einem externen Blog eines Wikipedia-Autors nachzulesen, in dem dieser einem jüdischen Wikipedia-Autor Antisemitismus vorwarf.

Dort heißt es

hallo, hast du oder dein volk (und woher? ) besondere rechte, massenvernichtungswaffen herzustellen und damit zu drohen? menschen auf eine weise zu töten, deren art und weise du auf commons sicher gut nachvollziehen kannst? bist du so so arrogant, zu glauben, du seist “auserwählt”? …..
du schürst den antisemitimus als jude ja selber; witterst was hinter jedem busch, wo statt einer kamera nur eine amsel lauert….

O-Ton Verfassungsschutz: „Zur Untermauerung ihrer antisemitischen Propaganda greifen Rechtsextremisten auch heute noch auf die „Protokolle der Weisen von Zion“ zurück, die als ein historisches Dokument ausgegeben werden, um die Theorie von einer jüdischen Weltverschwörung zu „beweisen“. …Sogar für den Antisemitismus werden die Juden selbst verantwortlich gemacht.“ In diesem Fall scheint ein eher linker Wikipedia-autor eine Ausnahme für linken Antisemitismus bei solchen Äußerungen zu sehen.

Man darf gespannt sein, wie die „Wikipediagemeinschaft“ auf diesen Ausfall reagieren wird.  Ein Antrag auf Vandalismus wurde am 11. Juli 2012 gestellt. Bisher wurden solcherlei Auswüchse oftmals geduldet. Dem Vandalismusantrag ist ebenfalls zu entnehmen, das derselbige Autor der obigen antisemitischen Äußerung ein sogenanntes Benutzersperrverfahren anstrengt um den jüdischen Autor aus der Wikipedia zu verbannen.

Der User wurde am 24. Juli 2012 für einen unbeschränkten Zeitraum gesperrt.

 

 

5 Gedanken zu „Antisemitismus in der Wikipedia – „du schürst den antisemitimus als jude ja selber“

  1. Pingback: Freischaltungen in der Wikipedia für aufgrund antisemitischer Äusserungen unbegrenzt gesperrten User | Shtoink!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.