Heiliges Wikipedistan – 99 % fehlerlose Administratoren

Jede Organisation hat ihre Bösewichte in der Leitung sitzen. Sollte zu mindestens so sein, solange die Leitung aus Menschen besteht. Die Zeitungen vermelden tägliche solche Geschichten. In diesem Salzsee des Betrugs ist die Wikipedia ist die Insel der Anständigen der letzten Tage auf dieser Welt.

Heiliger Administrator der letzten Artikel

Anlaufstelle für die bösen Dinge, die von Administratoren ausgehen ist die Seite Wikipedia:Administratoren/Probleme. Hier darf der gebeutelte Normalautor sein Wehwechen vorbringen. Hier findet er Gehör zu seinem Problem mit einem Administrator. Hier darf darauf hingewiesen werden, dass auch diese nur Menschen mit Fehlern sind.

Schauen wir also mal, wie die Quoten stehen. Von den mehreren Hundert sogenannten Adminproblemen wurden gerade mal eine handvoll als administrativer Missbrauch gewertet. Mit diesen 99% ist in der Wikipedia missbrauchstechnisch und administrativ alles im politischen 100% Bereich.

Lang lebe Wikipedistan! Haltet die allein selig machende Enzyklopädie mit Ehrfurcht in den Händen und preist das Werk des wohlwollenden Diktators Jimmy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.