‎Adminplädoyers – Wo Fakten stören können

News aus dem tiefsten Wikipedistan …

Mal ehrlich, was soll man von solchen DE-WP-Verwaltern halten? Die 08/15-User und Granden des Projektes bequatschen ob sie einen Kritiker von Wikimedia 2 Monate ausschließen sollen. Auch der DE-WP-Verwalter Martin Bahmann ist für den Ausschluß und legt dazu eine sehr einseitige Begründung ab. Er schreibt verächtlich: „… und zügig vor die Tür setzen. Auch wenn er am Tag gefühlte 100 Weiterleitungen erstellt.“ Tatsache ist, dass der Betreffende alleine im letzten Monat so rund 100 Artikelneuanlagen machte, die Martin Bahmann „wohl übersehen“ hat. Auf diesen Umstand möchte ich direkt unter Martin Bahmanns verächtlich machendes Urteil hinweisen. Nix da! Dann ist nämlich schon der nächste DE-WP-Verwalter da und sorgt dafür, dass das verächtlich machenden Urteil nicht richtiggestellt werden darf: [3], [4].
Was lernt man daraus? Ein Kritier des Geldverteilvereines (Gratiswochende-Städteflüge, etc.) soll von der Wikipedia (ungleich Wikimedia) ausgeschlossen werden. Dazu werden gänzlich einseitige Darstellungen/Urteile über diese Person geschrieben. Stellt man sie richtig, so wird die Richtigstellung von einem DE-WP-Verwalter gelöscht – weit hat es die Community gebracht. Aber wie heißt es so schön? Der Fisch stinkt vom Kopf her ….

Quelle: Benutzer Bwag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.