This does the trick – Schleichwerbung auf Wikipedia Commons

Der neuste Trick, für Internetseiten zu werben, die nichts mit der Wikipedia zu tun haben, ist ein zusätzlicher Link bei den Beschreibungen von Bildern auf Wikipedia Commons unterzubringen.

Dies konnte beobachtet werden bei einem Bild (siehe Screenshot unten), welches im Rahmen des Projektes Wikipedia im Landtag erstellt wurde. Das Bild ist mittlerweile seit ca. zwei Wochen online. Tage später wurde an prominenter Stelle in der Wikipedia darauf hingewiesen. Eine Woche später wurden Fragen in der englischen Wikipedia und auf Wikipedia Commons diese Art der Werbung zur Diskussion gestellt.

Bisher wird es hingenommen. Man darf gespannt sein, wie noch in Zukunft auf diese Art der Schleichwerbung reagiert wird. Wird Werbung generell zulässig werden? Wird es Kriterien für „gute“ und „schlechte“ (Schleich-) Werbung geben.

Kritische Nachfragen in der deutschen Wikipedia wurden seitens eines Vertreters der Geldverteilergruppe des Community-Projektbudget gelöscht. Beiträge zu diesem Thema seien in der deutschen Wikipedia „kontraproduktiv.“, meinte Benutzer „Hubertl“ (bekannt auch durch seine Bennennung der Jüdischen ) zu dieser Nachfrage. Der User ist Mitglied im CBT-Ausschuss; seine Äusserungen wurden schon des öfteren als  „antisemitisch“ gewertet.

Werbung in der Wikipedia über Bildbeschreibungen

Werbung in der Wikipedia über Bildbeschreibungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.