In der Wikipedia hat sich ein Lagerdenken etabliert

… schrieb Benutzer Schlesinger in einer neu eingestellten Diskussion in der deutschen Wikipedia. Seit mehreren Tagen wird im November 2012 darüber diskutiert

In der Wikipedia hat sich ein Lagerdenken etabliert, das über kurz oder lang zu weiteren deftigen Konflikten bis zur völligen Fraktioniereung der Community führt. Wie in der Welt dort draußen gibt es auch in dieser Community verschiedene politische Lager die man der Einfachheit halber als links oder rechts bezeichnen kann. Bloß ist es hier viel holzschnittartiger als in der Realität. Die Insassen dieser Lager sind, wie alle Eiferer, von ihrer Wahrheit völlig überzeugt und benutzen die leicht zu handhabende kostenlose Wikipedia als Plattform für die Verbreitung ihrer Ideologie und Dogmen. Auch die szenetypische Paranoia wird hier in konzentrierter Form erfolgreich kultiviert, ebenso wie bestimmte virtuelle Formen eines Terrorismus, der als legitimes Mittel zu Durchsetzung eigener Ziele akzeptiert ist. Mit dem Neutralitätsprinzip einer Enzyklopädie hat dies nichts zu tun. Die Admins, die Kraft ihrer angeblich erweiterten Rechte einen gesunden Proporz wahren sollten, sind überfordert, unfähig oder, was immer mehr um sich greift, selbst politisch indoktriniert. Man sympathisiert traditionell mit den Linken, die werden protegiert, weil die nicht so schlimm sein sollen. Die Rechten oder Konservativen der WP sind wiederum in der komfortablen Lage, sich im Mainstream der Gesellschaft zu befinden und das macht sie gefährlich, der Trend dort draußen geht nach rechts. Einseitige Sperren sind sinnlos, die gesetzmäßig folgenden Sperrprüfungen verzahnt mit neuerlichen Denunziationen auf VM sind seit langem ritualisert und stellen nur die Fortsetzung des politischen Kampfes mit weiteren Mitteln dar. Admins, die einseitig urteilen und strafen sollten abgewählt werden.

Abgesehen von seinem persönlichen Bias, wie der Mainstream im Rest der Welt bestellt sei, eine recht treffende Analyse der Machtstrukturen und -kämpfe in der deutschen Wikipedia..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.